• 1
  • Home

Klinik

Jetzt lieferbar: "Under my Thumb" von Adrian Pein

Ab heute ist das langerwartete neue E-Book von Adrian Pein lieferbar. Erschienen ist es in unserer Reihe "Dark Quickie". Der Inhalt entspricht in etwa 52 Druckseiten entspricht.

Für kurze Zeit ist das E-Book zum Einführungspreis von 1,49 Euro erhältlich.

Vietnam, Ende der 60er Jahre. Der GI Frank wird verwundet und trifft im Lazarett auf die dominante Krankenschwester Shayla. Zwischen den beiden entsteht schon an Franks Krankenbett eine BDSM- geprägte Romanze. Als sie zurück in der Heimat sind, können Sie ihren Bedürfnissen ungezügelt freien Lauf lassen.
Adrian Pein, der langjährige Erfolgsautor deutschsprachiger BDSM-Geschichten zeigt hier, dass er es auch sanfter kann. Zwar geht es auch in dieser Story um Femdom, jedoch steht die weibliche Dominanz im Vordergrund und nicht sadistischen Handlungen. Außerdem basieren die Gefühle der beiden Hauptfiguren nicht auf einer reinen Herrin -Sklave Beziehung, sondern die beiden haben auch eine Romanze.
Liebhaber von FLR, Klinik-Erotik und sanfterem Femdom-BDSM wird diese Geschichte gefallen. Es ist aufregend, diese neue Seite von Adrian Pein kennenzulernen.


Neu: Under My Thumb - Subskriptionspreis -25%

Am 30. November erscheint die neueste Geschichte von Adrian Pein: "Under My Thumb" - "Unter meiner Kontrolle".

Ab heute Abend ist das E-Book bei vielen E-Book Händlern bereits vorbestellbar - und zwar zum Preis von nur 1,49 Euro.

Ausgeliefert wird das E-Book dann automatisch am 30.11.2018. Mit dem offiziellen Erscheinen gilt der reguläre Preis, den wir in Absprache mit dem Autor ebenfalls sehr niedrig angesetzt haben: 1,99 Euro.

Über das Buch:

Vietnam, Ende der 60er Jahre. Der GI Frank wird verwundet und trifft im Lazarett auf die dominante Krankenschwester Shayla. Zwischen den beiden entsteht schon an Franks Krankenbett eine BDSM- geprägte Romanze. Als sie zurück in der Heimat sind, können Sie ihren Bedürfnissen ungezügelt freien Lauf lassen.
Adrian Pein, der langjährige Erfolgsautor deutschsprachiger BDSM-Geschichten zeigt hier, dass er es auch sanfter kann. Zwar geht es auch in dieser Story um Femdom, jedoch steht die weibliche Dominanz im Vordergrund und nicht sadistischen Handlungen. Außerdem basieren die Gefühle der beiden Hauptfiguren nicht auf einer reinen Herrin -Sklave Beziehung, sondern die beiden haben auch eine Romanze.
Liebhaber von FLR, Klinik-Erotik und sanfterem Femdom-BDSM wird diese Geschichte gefallen. Es ist aufregend, diese neue Seite von Adrian Pein kennenzulernen.

Der Inhalt beträgt ohne die integrierten Buchvorstellungen ca. 9500 Wörter, was etwa 42 Seiten entspricht.

 

Über Adrian Pein:

Seit einigen Jahren schreibt der Autor regelmäßig Kurzgeschichten, die veröffentlicht wurden und werden. So wie manche andere hat er ein bewegtes Leben: vom Techniker zum freien Autor sozusagen. Adrian Pein hat vielfältige Interessen: Asien, Sprachen, Bücher, und auch immer noch Technik. Als Autor schreibt er Fachartikel über PC, Technik, und andere fachspezifische Themengebiete. Nebenbei und aus Passion begann er mit dem Schreiben von Erotik- Storys, hier häufig mit Schwerpunkt SM. Inzwischen ist seine Tätigkeit als Erotik-Autor zur Haupttätigkeit geworden. Gelegentlich schreibt er auch Satire und Geschichten voller schwarzem Humor. Früher schrieb er auch Horror-Geschichten, wobei er heute zunehmend Fantasy, Horror und Erotik vermengt.
Dennoch ist in seinen Storys stets ein wenig Sozialkritik zu finden. Der eine Leser wird diese feinen Bemerkungen finden und erkennen, der andere liest darüber hinweg, was ja auch nicht immer ein Nachteil sein muss.