• 1
  • Home

Klinik

Dominante Damen und sadistische Herrinnen

In Kürze erscheinen zwei E-Books von Gregor Dunajew - prall gefüllt mit Geschichten von dominanten und sadistischen Frauen.

Es ist für jeden etwas dabei: Für die Leser, die gerne Geschichten von dominanten Frauen lieben, genauso für diejenigen, die sadistische Herrinnen bevorzugen. Dabei ist das Feld der Fetische und Praktiken ebenfalls weit gestreut.
Mal schreibt der Autor aus der Sicht des devoten Mannes und mal aus der Sicht der dominanten Frau. Dann wieder erzählt Gregor Dunajew seine Geschichte ganz von außen betrachtet.
Seine männlichen Protagonisten sind mal Opfer und manchmal masochistisch veranlagt. Andere lieben es, sich zu unterwerfen und sind sehr devot. Alle treffen auf die zu Ihnen passende sadistische Frau oder dominante Dame.
Verpackt sind diese Handlungen in unterhaltsam zu lesende Storys, in denen immer wieder auch etwas Gesellschaftskritik durchblitzt, Kritik an unserem Wirtschaftssystem, in dem die Schwachen aussortiert werden. Doch in Dunajews Storys finden auch die Verlierer Ihren Platz. Wer nichts zu verlieren hat, der kann sein Leben so leben, wie er es möchte, z.B. als Sklave.

Für Infos zu den E-Books einfach auf die Cover klicken!

 

 

 

 

 

 

Jetzt lieferbar: "Under my Thumb" von Adrian Pein

Ab heute ist das langerwartete neue E-Book von Adrian Pein lieferbar. Erschienen ist es in unserer Reihe "Dark Quickie". Der Inhalt entspricht in etwa 52 Druckseiten entspricht.

Für kurze Zeit ist das E-Book zum Einführungspreis von 1,49 Euro erhältlich.

Vietnam, Ende der 60er Jahre. Der GI Frank wird verwundet und trifft im Lazarett auf die dominante Krankenschwester Shayla. Zwischen den beiden entsteht schon an Franks Krankenbett eine BDSM- geprägte Romanze. Als sie zurück in der Heimat sind, können Sie ihren Bedürfnissen ungezügelt freien Lauf lassen.
Adrian Pein, der langjährige Erfolgsautor deutschsprachiger BDSM-Geschichten zeigt hier, dass er es auch sanfter kann. Zwar geht es auch in dieser Story um Femdom, jedoch steht die weibliche Dominanz im Vordergrund und nicht sadistischen Handlungen. Außerdem basieren die Gefühle der beiden Hauptfiguren nicht auf einer reinen Herrin -Sklave Beziehung, sondern die beiden haben auch eine Romanze.
Liebhaber von FLR, Klinik-Erotik und sanfterem Femdom-BDSM wird diese Geschichte gefallen. Es ist aufregend, diese neue Seite von Adrian Pein kennenzulernen.


Nachtruhe

BDSM-Geschichten von strengen Frauen

erscheint Anfang August 2019

Dieses E-Book ist prall gefüllt mit Geschichten von dominanten und sadistischen Frauen. Es ist für jeden etwas dabei: Für die Leser, die gerne Geschichten von dominanten Frauen lieben, genauso für diejenigen, die sadistische Herrinnen bevorzugen. Dabei ist das Feld der Fetische und Praktiken ebenfalls weit gestreut.
Mal schreibt der Autor aus der Sicht des devoten Mannes und mal aus der Sicht der dominanten Frau. Dann wieder erzählt Gregor Dunajew seine Geschichte ganz von außen betrachtet.
Seine männlichen Protagonisten sind mal Opfer und manchmal masochistisch veranlagt. Andere lieben es, sich zu unterwerfen und sind sehr devot. Alle treffen auf die zu Ihnen passende sadistische Frau oder dominante Dame.
Verpackt sind diese Handlungen in unterhaltsam zu lesende Storys, in denen immer wieder auch etwas Gesellschaftskritik durchblitzt, Kritik an unserem Wirtschaftssystem, in dem die Schwachen aussortiert werden. Doch in Dunajews Storys finden auch die Verlierer Ihren Platz. Wer nichts zu verlieren hat, der kann sein Leben so leben, wie er es möchte, z.B. als Sklave.

Das vorliegende E-Book hat in der PDF-Version 235 Seiten und enthält die folgenden 6 Geschichten:

1 Nachtruhe
Endlich Wochenende. Henry freut sich auf Martina. Er hat gekocht. Martina freut sich auf Henry. Sie hat sich etwas Besonderes für ihn ausgedacht, eine reizvolle Ferkelei.
Nach Spaziergang und Essen beginnt Martina ihr Spiel.

2 Donja Graf liebt Schuhe
Donja steckt in einer Lebenskrise. Einziger Trost sind ihre Schuhe. Sie sammelt gebrauchte Designerexemplare. Im Urlaub trifft sie Udo. Donja lernt ihn auf besondere Art näher kennen. Nach dem Urlaub ändert sie ihr Leben. Schuhe spielen dabei eine große Rolle.

3 Winter in Masuren
Die Winter sind hart im alten Ostpreußen. Besonders, wenn Holz aus dem Wald geholt werden muss. Der Gutsherr spielt dabei eine ungewöhnliche Rolle, ebenso wie die Bewohnerin des Kutschhauses am Ende des Parks.

4 Der Weihnachtsmann im ICE
Weihnachten ist vorbei. Es ist warm im ICE nach Emden. Da sitzt ein Weihnachtsmann. Weshalb legt er seinen Mantel nicht ab? Was sollen die Selfies? Welche Rolle spielen Käfig und Diamant? Wer ist Silke?

5 Der Banker und sein Geld
Falk ist Banker und hat genügend Geld verdient. Sein Traum ist die Unterordnung. Er setzt seinen Teil seines Vermögens ein, möchte von einer Frau zum besitzlosen Sklaven erzogen werden. Kerstin tritt in sein Leben. Diese Frau macht ihn tatsächlich zu ihrem Sklaven. Er spürt sehr schnell, dass es seiner Herrin nicht um die Erfüllung seiner Wünsche geht. Als sie einen anderen Mann heiratet, flieht Falk. Wird er ohne Kerstin weiterleben? Gelingt es ihm, seine Sucht nach ihr zu überwinden?

6 Fotografieren verboten!
Michael fotografiert während einer Dampferfahrt zwei ziemlich ausgeschlafene Frauen. Als sie es bemerken und ihn zur Rede stellen, entwickelt das Gespräch eine knisternde Dynamik. Als sich herausstellt, dass der junge Mann keine erotischen Erfahrungen hat, beginnt ein Spiel. Die Frauen prägen den jungen Mann auf eine ganz besondere Art.

 

Neu: Under My Thumb - Subskriptionspreis -25%

Am 30. November erscheint die neueste Geschichte von Adrian Pein: "Under My Thumb" - "Unter meiner Kontrolle".

Ab heute Abend ist das E-Book bei vielen E-Book Händlern bereits vorbestellbar - und zwar zum Preis von nur 1,49 Euro.

Ausgeliefert wird das E-Book dann automatisch am 30.11.2018. Mit dem offiziellen Erscheinen gilt der reguläre Preis, den wir in Absprache mit dem Autor ebenfalls sehr niedrig angesetzt haben: 1,99 Euro.

Über das Buch:

Vietnam, Ende der 60er Jahre. Der GI Frank wird verwundet und trifft im Lazarett auf die dominante Krankenschwester Shayla. Zwischen den beiden entsteht schon an Franks Krankenbett eine BDSM- geprägte Romanze. Als sie zurück in der Heimat sind, können Sie ihren Bedürfnissen ungezügelt freien Lauf lassen.
Adrian Pein, der langjährige Erfolgsautor deutschsprachiger BDSM-Geschichten zeigt hier, dass er es auch sanfter kann. Zwar geht es auch in dieser Story um Femdom, jedoch steht die weibliche Dominanz im Vordergrund und nicht sadistischen Handlungen. Außerdem basieren die Gefühle der beiden Hauptfiguren nicht auf einer reinen Herrin -Sklave Beziehung, sondern die beiden haben auch eine Romanze.
Liebhaber von FLR, Klinik-Erotik und sanfterem Femdom-BDSM wird diese Geschichte gefallen. Es ist aufregend, diese neue Seite von Adrian Pein kennenzulernen.

Der Inhalt beträgt ohne die integrierten Buchvorstellungen ca. 9500 Wörter, was etwa 42 Seiten entspricht.

 

Über Adrian Pein:

Seit einigen Jahren schreibt der Autor regelmäßig Kurzgeschichten, die veröffentlicht wurden und werden. So wie manche andere hat er ein bewegtes Leben: vom Techniker zum freien Autor sozusagen. Adrian Pein hat vielfältige Interessen: Asien, Sprachen, Bücher, und auch immer noch Technik. Als Autor schreibt er Fachartikel über PC, Technik, und andere fachspezifische Themengebiete. Nebenbei und aus Passion begann er mit dem Schreiben von Erotik- Storys, hier häufig mit Schwerpunkt SM. Inzwischen ist seine Tätigkeit als Erotik-Autor zur Haupttätigkeit geworden. Gelegentlich schreibt er auch Satire und Geschichten voller schwarzem Humor. Früher schrieb er auch Horror-Geschichten, wobei er heute zunehmend Fantasy, Horror und Erotik vermengt.
Dennoch ist in seinen Storys stets ein wenig Sozialkritik zu finden. Der eine Leser wird diese feinen Bemerkungen finden und erkennen, der andere liest darüber hinweg, was ja auch nicht immer ein Nachteil sein muss.